Ein kritischer Blick auf die Entrückung

Ciao... Mein Name ist Michael vom Evangelium Kanal. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Entrückung.

Aus gegebem Anlass, möchte ich mit diesem Beitrag all denjenigen, die die kommende NWO kommen sehen, Hoffnung geben.

Wie ich schon in meinem Beitrag "Ein Blick auf Politik" gesagt habe, bin ich sehr lange dabei, Menschen im Hinblick auf die dunkle New World Order aufzuwecken. Mit großem Erstaunen musste ich immer wieder feststellen, dass Menschen trotz offensichtlicher Fakten dieses Thema als lächerlich erachten.

Es ist wie ein Kampf gegen Windmühlenflügel. Es ist sehr anstrengend und auch Kräfte raubend und der Kampf scheint aussichtslos!

Ich selber habe aber mittlerweile für mich erkannt, dass diese NWO prophetisch in einem Jahrtausende alten Buch niedergeschrieben wurde und es wurde prophezeit, dass diese Zeit kommen wird. Das Buch, das diese Zeit vorhersagt, ist die Bibel. Der jetzigen Zeit der Gnade wird eine Zeit beispielloser Gerichte Gottes folgen.

So steht in Matthäus 24.21:

Denn es wird alsbald eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. 

Unser Herr Jesus Christus, hat uns vor dieser großen und endzeitlichen Trübsal gewarnt und so steht auch in der Offenbarung 2.10:

Fürchte dich nicht vor dem, was du leiden wirst! Siehe, der Teufel wird etliche von euch ins Gefängnis werfen, auf dass ihr versucht werdet, und werdet Trübsal haben zehn Tage. Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. 

Mit dem Bekenntnis zu unserem Herren Jesus fürchte weder Verfolgung noch Tod, denn es wird vor der Trübsalszeit eine Entrückung der Brautgemeinde geben. Der Herr Jesus wird die wahren, treuen Gläubigen von dieser Erde retten.

So lesen wir in 2. Thessalonicher 4 Verse 15-18:

Denn das sagen wir euch in einem Worte des Herrn, dass wir, die wir leben und bis zur Wiederkunft des Herrn übrigbleiben, den Entschlafenen nicht zuvorkommen werden;  denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herniederfahren, und die Toten in Christus werden auferstehen zuerst. Darnach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und also werden wir bei dem Herrn sein allezeit. So tröstet nun einander mit diesen Worten.

Wann die Entrückung stattfindet, kann niemand festlegen, denn es gab schon genug Prediger, die es ausrechnen wollten, doch nur Gott selbst weiß, wann diese statt findet.

In der Offenbarung, Kapitel 7. 9-17 wird ein anderes Thema beschrieben von Johannes. Und so steht geschrieben im Vers 9, dass eine große Schar, die niemand zählen konnte, aus allen Nationen und Stämmen und Völkern und Sprachen, vor dem Thron und vor dem Lamm standen und weiter steht im Vers 10: 

Und sie riefen mit lauter Stimme und sprachen: Das Heil ist bei unserem Gott, der auf dem Thron sitzt, und bei dem Lamm!

Im Vers 14 der Offenbarung steht geschrieben: Und ich sprach zu ihm: HERR, du weißt es. Und er sprach zu mir: Diese sind's, die gekommen sind aus großer Trübsal und haben ihre Kleider gewaschen und haben ihre Kleider hell gemacht im Blut des Lammes. 

 

Hier geht es um Menschen aus allen Nationen und Völkern, die sich während der Trübsalszeit zum Herrn bekehrt haben. Während der 7-jährigen Trübsal werden sie errettet, jedoch sterben sie als Märtyrer und kommen in den Himmel.

Wie du siehst, vergisst der Herr Gott keinen und er schützt seine Gläubigen, auch vor und in dieser kommenden Trübsal, in der der Anti-Christ wahrscheinlich von Europa ausgehend seine grausame Diktatur über die ganze Welt aufrichten wird!

Im 2. Thessalonicher-Brief 1.6 und 7 erfahren wir etwas über die Zeit nach der großen Trübsal, wenn der Herr Jesus ein zweites Mal auf diese Erde zurück kommt. Schon Paulus hoffte auf die künftige Ruhe und Belohnung für das Leiden um des Reiches Gottes willen, das beginnen wird, wenn Christus wieder kommt und die Gottlosen richtet. Der Herr Jesus hat diese Zweifache Wiederkunft zur Ruhe und zur Vergeltung verheißen.

So sagt Paulus:

"Denn es ist gerecht bei Gott, mit Bedrängnis zu vergelten jenen, die euch bedrängen,
euch aber, die ihr Bedrängnis leidet, Ruhe zu geben mit uns, wenn sich der HERR Jesus sich offenbaren wird vom Himmel her mit den Engeln seiner Macht."

Der Glauben an unseren Herren Jesus Christus wird dich befreien von all den Ängsten vor den kommenden politischen, wirtschaftlichen und sozialen Wirren der Zukunft, denn so ging es auch mir.

Der Herr kann jeder Zeit kommen, um die Gläubigen in den Himmel zu holen und so seid vorbereitet, aber werdet dadurch nicht bequem und ruht euch nicht auf dieser Erwartung aus, sondern verkündigt den verlorenen Menschen das Evangelium, die frohe Botschaft von Jesus Christus und seid ein Vorbild in eurem Lebenswandel.

Und denkt immer daran: Dies ist eine Lektion unseres Gottes für die Menschen, damit sie auf ewig ihm und unserem Herren Jesus Christus treu bleiben und ihm im 1000-jährigen Reich, das er nach der Trübsal aufrichten wird, dienen können.

Und zum Schluss noch ein Vers aus Jesaja 33.2. Er wurde von Jesaja für das Volk Israel zur Zeit der Bedrängnis durch die Assyrer gesprochen, aber auch wir können uns diesem Bittgebet anschließen.

 

"HERR, sei uns gnädig, wir hoffen auf dich; sei du jeden Morgen unser Arm, ja, sei du unsere Rettung zur Zeit der Drangsal."

 

Dein Michael, 28.07.2018

Wie finde ich zu Gott?

Die Vorbereitung der großen Drangsal

Ein kritischer Blick auf Irrlehren

Druckversion Druckversion | Sitemap
      KontaktImpressumDatenschutzDisclaimer

      Copyright © 2008 - 2018 Michael Langner